HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Twitter Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
Gelöschter Benutzer
Neu hier
Offline
Beigetreten: 01.01.1970 01:00:00
Beiträge: 0
Betreff: Dämmdicke
Frage: wer hat informationen für die übliche dämmdicke beim dachausbau. ich fürchte, meine dachsparren sind gar nicht so dick für eine ausreichende dämmung. wäre über fundierte infos dankbar.
ludwig
Profil
[Up] #2
Gelöschter Benutzer
Neu hier
Offline
Beigetreten: 01.01.1970 01:00:00
Beiträge: 0
Betreff: dämmdicken
Ludwig:
Frage: wer hat informationen für die übliche dämmdicke beim dachausbau. ich fürchte, meine dachsparren sind gar nicht so dick für eine ausreichende dämmung. wäre über fundierte infos dankbar.
ludwig

Generell empfehle ich dämmdicken ab 140 mm. wenn die sparren nicht dick genug und die sparrenabstände gering sind, empfehle ich eine zusätzliche untersparrendämmung. dabei wird quasi eine zweite lage dämmstoff aufgebracht. genauere infos zur ausführung gibts in den baumärkten.
jörg
Profil
[Up] #3
Gelöschter Benutzer
Neu hier
Offline
Beigetreten: 01.01.1970 01:00:00
Beiträge: 0
Betreff: Aha!
Jörg:
Generell empfehle ich dämmdicken ab 140 mm. wenn die sparren nicht dick genug und die sparrenabstände gering sind, empfehle ich eine zusätzliche untersparrendämmung. dabei wird quasi eine zweite lage dämmstoff aufgebracht. genauere infos zur ausführung gibts in den baumärkten.
jörg

bist du so einer von den hornbach-fuzzis? neulich im markt in hamburg hat mir ein kollege von dir auch "spezial-tipps" gegeben. is voll in die hose gegangen! und wer bezahlt mir das jetzt?? hä? ich will ne antwort!
Profil
[Up] #4
Gelöschter Benutzer
Neu hier
Offline
Beigetreten: 01.01.1970 01:00:00
Beiträge: 0
Betreff: AW:
Beavis:
bist du so einer von den hornbach-fuzzis? neulich im markt in hamburg hat mir ein kollege von dir auch "spezial-tipps" gegeben. is voll in die hose gegangen! und wer bezahlt mir das jetzt?? hä? ich will ne antwort!


da warste sicher nich bei hornbach. hahaha.
jörg
Profil
[Up] #5
Gelöschter Benutzer
Neu hier
Offline
Beigetreten: 01.01.1970 01:00:00
Beiträge: 0
Betreff: AW:
Jörg:
da warste sicher nich bei hornbach. hahaha.
jörg

Außerdem gibts keinen Markt in Hamburg...
Profil
[Up] #6
Gelöschter Benutzer
Neu hier
Offline
Beigetreten: 01.01.1970 01:00:00
Beiträge: 0
Betreff: Sparrenstärke zu gering ?
Hallo,
der Tip mit der Untersparrendämmung ist schon mal recht ordentlich und überdämmt zudem noch die Dachsparren.

Aber auch die Auswahl des Dämmstoffes beachten. Dämmstoffe mit der WLG 035 haben eine höhere Wärmedämmung als Dämmstoffe der WLG 040. So kann man mit gleicher Stärke eine höhere Wärmedämmung erziehlen.

Infos z. Bsp unter www.ursa.de oder beim Baustoffhändler.

Viel Erfolg beim Ausbau
Profil
[Up] #7
Gelöschter Benutzer
Neu hier
Offline
Beigetreten: 01.01.1970 01:00:00
Beiträge: 0
Betreff: Dämmdicke
Mindesdicke der Dämmung sollte 180 mm sein,besser 230 mm!Optimal ist:Sparren auffüttern auf 180 mm,Dämmung 180 mm einbauen,Querlattung anbringen und nochmal 5 cm dämmen,anschließend diffussionsoffene Folie.Alles andere ist nicht mehr zeitgemäß und am falschen Ende gespart.140mm war vor 10-15 Jahren oder noch länger!
Profil
[Up] #8
Gelöschter Benutzer
Neu hier
Offline
Beigetreten: 01.01.1970 01:00:00
Beiträge: 0
Betreff: AW:
Unregistriert:
Mindesdicke der Dämmung sollte 180 mm sein,besser 230 mm!Optimal ist:Sparren auffüttern auf 180 mm,Dämmung 180 mm einbauen,Querlattung anbringen und nochmal 5 cm dämmen,anschließend diffussionsoffene Folie.Alles andere ist nicht mehr zeitgemäß und am falschen Ende gespart.140mm war vor 10-15 Jahren oder noch länger!


Richtige Antwort ! So sollte es sein.
Aber Achtung beim auffüttern nicht auf die Finger mit dem Hammer hauen. ;-)
Profil
[Up] #9
Gelöschter Benutzer
Neu hier
Offline
Beigetreten: 01.01.1970 01:00:00
Beiträge: 0
Betreff: dämmung
Unregistriert:
Richtige Antwort ! So sollte es sein.
Aber Achtung beim auffüttern nicht auf die Finger mit dem Hammer hauen. ;-)

diffusionsoffene folie? Wohl kaum
Profil
[Up] #10
baufuchs
Neu hier
Offline
Beigetreten: 05.04.2005 11:24:42
Beiträge: 9
Betreff: dämmdicke
Hall :)
alserstes würde ich mal in die enev reinschauen www.enev.de
dann gilt grundsätzlich innen dichter als außen.
Dämmdicke hängt vom Material ab.
Die beste Lösung ist eine aufsparrendämmung außen
Nachteil man mußvon außen ran und braucht eine Baugenehmigung-denn das Dach wird Höher

GrußBaufuchs smilie

Dieser Beitrag wurde 1 mal geändert. Die letzte Änderung war am 14.09.2006 09:07:34.

Profil
[Up] #11
Bau-Flo
Neu hier
Offline
Beigetreten: 28.11.2006 14:27:47
Beiträge: 2
Betreff: AW:
Die beste Lösung ist eine aufsparrendämmung außen
Nachteil man mußvon außen ran und braucht eine Baugenehmigung-denn das Dach wird Höher


Auf-Dach-Dämmung ist natürlich das beste. Aber meistens kann man sich eine Baugenehmigung sparen. Denn hier muss man nicht so dicke Dämmstoffe verbauen, weil die Sparren ja gleich mit gedämmt werden. Aber: das Dach muss abgedeckt werden, also alle Ziegeln runter und danach wieder neu gedeckt werden.
Wegeb der Genehmigung würde ich einfach mal bei der Behörde anfragen. Die stellen sich in so einem Fall eigentlich nicht quer.

Flo.
Profil
[Up] #12
red rooster
Neu hier
Offline
Beigetreten: 25.06.2007 22:13:10
Beiträge: 1
Betreff: Folie innen und aussen
Stand der Dinge ist innen und aussen eine Diffusionsoffene Folie zu verbauen. Klingt komisch ist aber so smilie
Profil
[Up] #13
STW-Tischler
Neu hier
Offline
Beigetreten: 18.07.2007 22:42:00
Beiträge: 8
Betreff: AW:
Vorsicht...

Nur über der Dämmung, unter den Ziegeln diffussionsoffene Unterspannbahn, unter der Dämmung eine dichte Folie, sonst kann der Wasserdampf in die Dämmung ziehen.
Der Tipp mit der 180er Dämmung bzw noch mehr ist richtig gut. Auf Kältebrücken achten und bei der Verarbeitung der dichten Folie sorgfältig vorgehen, dass auch wirklich alles luftdicht ist...
Profil
[Up] #14
Deetrax
Neu hier
Offline
Beigetreten: 18.11.2007 12:37:01
Beiträge: 3
Betreff: Hat jemand mal ne Anleitung zur Aufsparrendämmung
Hat jemand mal ne Anleitung für die Aufsparrendämmung finde da leider im Internet überhaubt nix !!!!! Und was ich zum Dämmen alles brauche sowie welches Werkzeug benötigt wird !!!! Bitte Bitte um Antwort smilie
Profil
[Up] #15
doityou
Neu hier
Offline
Beigetreten: 03.09.2007 14:43:26
Beiträge: 1
Betreff: AW:
Beavis:
bist du so einer von den hornbach-fuzzis? neulich im markt in hamburg hat mir ein kollege von dir auch "spezial-tipps" gegeben. is voll in die hose gegangen! und wer bezahlt mir das jetzt?? hä? ich will ne antwort!


Baustoffe kauft man im Fachhandel !
Profil
Gehe zu: