HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Twitter Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
[Avatar]
Snow1977
Neu hier
Offline
Beigetreten: 12.12.2005 15:27:28
Beiträge: 3
Betreff: Estrich nötig in trockenem Kellerraum ?!?!?
Hallo zusammen !!

Ich hab ne Frage an die Spezialisten und Fachmänner ...

Ist es möglich in nem absolut trockenen Keller einen Bodenaufbau ohne Estrich zu machen ... dachte da an Lattung und Grobspanplatten !
Falls das nicht funktionieren sollte, könnte man doch auch Trockenestrich verlegen ?!?

Bitte um Vorschläge


Gruss Snow
Profil
[Up] #2
ruediger
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 01.09.2005 10:46:55
Beiträge: 171
Betreff: AW:
natürlich geht das mit den Spanplatten. Das einzige was ich vorsichtshalber machen würde, das wäre zwischen Boden und erstem Holzbauteil (also Grundkonstruktion) so feuchtigkeitsisolierende Dachpappestreifen (also so breit wie die Latten sind z.B. 10 cm, und über die ganze Länge) drunterlegen.

gruß - ruediger

PS: bei Trockenestrich würde ich natürlich ebenfalls vor dem Verlegen eine Folie auslegen. (sicher ist sicher, im Untergeschoss, man weiss nie ob nicht doch irgend eine Feuchte hochkommt, und den schönen Boden auf Dauer schädigt)
Profil
[Up] #3
[Avatar]
Snow1977
Neu hier
Offline
Beigetreten: 12.12.2005 15:27:28
Beiträge: 3
Betreff: AW:
Danke Rüdiger für die schnelle antwort !!!

Hast du auch ne Idee oder nen Vorschlag wie man die Platten am besten versiegeln kann ?!?!
Zwecks Partyraum , da geht ja das ein oder andere mal was aus den Gläsern verloren !! smilie


Gruss Snow

Dieser Beitrag wurde 1 mal geändert. Die letzte Änderung war am 12.12.2005 16:47:10.

Profil
[Up] #4
[Avatar]
Feierabendheimwerker
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 12.08.2005 12:00:00
Beiträge: 486
Betreff: AW:
Snow1977:
Danke Rüdiger für die schnelle antwort !!!

Hast du auch ne Idee oder nen Vorschlag wie man die Platten am besten versiegeln kann ?!?!
Zwecks Partyraum , da geht ja das ein oder andere mal was aus den Gläsern verloren !! smilie


Gruss Snow



Hallo Snow
Du möchtest den Boden von oben dicht machen, dann mach' ihn dringend auch von unten dicht!
Ein Keller ist nicht wirklich trocken, nur subjektiv!
Also auch bei einem Holzboden dringend eine Folie (eine dicke!) unter die GESAMTE Konstruktion!
Und lass am Rand die Sockelleisten am Besten weg, daß die Restfeuchtigkeit abziehen kann.
Denn, wenn Du einen Partykeller daraus machen willst, dann wird er auch beheizt und das Zeug trocknet. Und die verschütteten Flüssigkeiten (welch eine Vergeudung
smilie) sind ja auch noch da.

Eine Möglichkeit ihn von oben dicht zu bekommen wäre OSB-Platten zu verlegen und sie dann mit Parkettlack zu versiegeln.

Gruß
FA
Profil
[Up] #5
[Avatar]
Snow1977
Neu hier
Offline
Beigetreten: 12.12.2005 15:27:28
Beiträge: 3
Betreff: AW:
Danke für den Tip !!

Der Raum soll hauptsächlich zum Heimkino eingerichtet werden ... aber im Party-Fall auch nutzbar sein !! Also sehe ich das richtig :

1. Als Untergrund PVC Folie

2. Unterkonstruktion : Latten am Boden andübeln

3. Grobspanplatten aufschrauben

4. Versiegelung des Bodens mit Parkettlack

Wie siehts dann mit Kabelverlegung, Heizungsrohr und Abfluss ?!?! eventuell hinter die Vorwandkonstruktion oder ist das auch unter dm Holzboden möglich ?!?!?


Gruss Snow
Profil
Gehe zu: