HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Twitter Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
mickeymouse
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 04.01.2016 14:20:30
Beiträge: 61
Betreff: behindertengerechtes Bad
Ich bin Vermieter mehrerer Wohnungen und habe jetzt beschlossen eine Wohnung behindertengerecht und barrierefrei umzubauen, da diese Wohnung schon seit langem leer steht und ich mir so einen neuen Mieter erhoffe... Worauf muss ich denn bei dem Bad achten? Welche Vorrichtungen müssen angebracht werden?
Auf http://nullbarriere.de/din18040-2-bad.htm und https://www.inwerk-bad-und-spa.de/barrierefreies-bad.htm findet man schon viele Hinweise und Tipps, aber vielleicht hat ja hier jemand Erfahrung mit behindertengerechten Bädern. Oder sollte ich mir dafür Rat bei einem Experten suchen?
Profil
[Up] #2
WernerB
Stammtisch-Meister
Offline
Beigetreten: 09.11.2004 12:00:00
Beiträge: 1929
Betreff: Aw: behindertengerechtes Bad
Hallo,

da gibt es einiges zu beachten. Die DIN 18040-2 gibt die entsprechenden Hinweise für dein Vorhaben. Wie sieht es aber außerhalb deiner Wohnung aus? Sind die Zugänge auch schon barrierefrei? Es reicht ja nicht, sich nur um das Badezimmer zu kümmern.

Werner.
Profil
[Up] #3
Tiny_Rick
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 14.11.2016 12:22:40
Beiträge: 30
Betreff: Aw: behindertengerechtes Bad
Ja da würde ich eher eine Firma kommen lassen, die sich af so etwas spezialisiert hat. Wenn sonst was schief geht und der Mieter sich verletzt hast du echt ein Problem...
Profil
[Up] #4
[Avatar]
Leonie_Maerz_16
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 21.01.2017 16:16:09
Beiträge: 33
Betreff: Aw: behindertengerechtes Bad
Ich erinnere mich vage daran, auf einen ähnlichen Thread schon einmal geantwortet zu haben.. Ich würde dir raten gemeinsam mit einem Sanitärfachmann/Sanitärinstallateur oder einem Architekten den Umbau zu planen. Oft bekommst du zusätzliche Möglichkeiten der Neusanierung vorgestellt, an die du vielleicht nie gedacht hättest.
Zusätzliche Inspiration sammelt man häufig bei Besuchen verschiedener Sanitätsfachhäuser, eines davon, welches ich kenne wäre das Sanitätshaus Ortho Medic.

Zu den möglichen Änderungen und Anpassungen deines Bades gehören zum Beispiel:
-Verbreiterte Türen, so dass das Bad bequem mit einem Rollstuhl befahren werden kann
-Rollstuhlgerechte Türschwellen
-Genügend Platz zum Wenden des Rollstuhls
-Ebenerdige/bodenebene Duschwannen
-Ergonomische und zweckmäßig bedienbare Armaturen
-WCs mit einer erhöhten Sitzposition oder höhenverstellbare Toiletten
-Unterfahrbare oder höhenverstellbare Waschtische
-Kippbare Spiegel
Ich hoffe ich konnte dir mit der kleinen Auswahl von Möglichkeiten, ein paar Hilfreiche Anregungen mit an die Hand geben.
Liebe Grüße
Profil
Gehe zu: