HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Twitter Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
Markus
Neu hier
Offline
Beigetreten: 06.12.2004 14:00:00
Beiträge: 2
Betreff: Wandfarbe, die sich problemlos übertapezieren lässt?
Hallo ich ziehe demnächst in eine Wohnung mit nackten, glatten Wänden.
Nun würde ich die Wände gerne Weiß streichen.
Die Farbe sollte allerdings 100%ig übertapezierbar sein, damit ich mir unnötige Aufwände (Wände abwaschen, ansonsten wohl Tapeten abreißen) beim Auszug sparen kann.

Wer hat da nen Tipp?

Danke vorab.
Profil
[Up] #2
Gelöschter Benutzer
Neu hier
Offline
Beigetreten: 01.01.1970 01:00:00
Beiträge: 0
Betreff: Na ist doch einfach.....
Markus:
Hallo ich ziehe demnächst in eine Wohnung mit nackten, glatten Wänden.
Nun würde ich die Wände gerne Weiß streichen.
Die Farbe sollte allerdings 100%ig übertapezierbar sein, damit ich mir unnötige Aufwände (Wände abwaschen, ansonsten wohl Tapeten abreißen) beim Auszug sparen kann.

Wer hat da nen Tipp?

Danke vorab.



Hallo Markus...

nichts einfacher als das....

1.) Nackte glatte Wand mit Isoliergrund oder Tiefengrund
( lösungsmittelfrei ) streichen
2.) Gute Wandfarbe ( Alpinaweiß ist das beste - hat Hornbach auch ) streichen
und fertig ist das Werk.

PS: Findest du es wirklich cool eine nackte Wand zu streichen ?
Da gibt es bessere Möglichkeiten !!!!


Aber nackt und weiss hat ja auch was *smile
Profil
[Up] #3
DekoMann
Stammgast
Offline
Beigetreten: 18.12.2004 14:00:00
Beiträge: 18
Betreff: AW:
Also erstmal hallo!

natürlich gibt es noch andere möglichkeiten um sich wenig arbeit beim auszug zu machen, doch bedenke das du sicher einige zeit in deinem heim lebst.

zu deiner frage:

Alpinaweiß würde ich dir erstmal nicht empfehlen. es hat in den letzten jahren an qualität mächtig nachgelassen.

mein tip ist das MeisterPolarWeiß von hornbach. es befindet sich nur eine stufe unter Latex. desweiteren ist es über das mischsystem abtönbar.(alpina nicht)
seine werte sind Deckvermögen Klasse 1; Nassabribklasse 2.(alpina hat da 2 und 3)

natürlich musst du die Wände vorher grundieren.

MFG DekoMann smilie
Profil
[Up] #4
Gelöschter Benutzer
Neu hier
Offline
Beigetreten: 01.01.1970 01:00:00
Beiträge: 0
Betreff: AW:
Hallo das mit dem tiefgrund ist richtig aber ich glaube das es darum ging das die gestrichene Wand nachher ohne weiteres zu bekleben sein sollte. Daß ist leider nicht ganz einfach weil es zu spannungsunterschieden kommen kann. es gibt aber eine möglichkeit und zwar das man die Farbe mit Tiefgrund (Lössemittelfrei) verdünnt. Das hat zwei vorteile und zwar den oben genannten und das durch die dünnere Farbe eine wehsentlich edlere Oberfläche entsteht. Das ist aber nicht mit Latex möglich.

MfG der Malergesele
Profil
[Up] #5
Gelöschter Benutzer
Neu hier
Offline
Beigetreten: 01.01.1970 01:00:00
Beiträge: 0
Betreff: bauschutt
Markus:
Hallo ich ziehe demnächst in eine Wohnung mit nackten, glatten Wänden.

> Wenn die Wände schon glatt und nackt sind, dann klatsch doch schnell eine Rauhafasertapete drauf und streich die über. Rauhfaser kostet nicht viel und die kannst du mehrmals überstreichen. Oder diese neuen Tapeten, wo du nur die Wand einkleisterst und die Tapete dran langklebst. Gibt es in verschiedenen Farbtönen und kosten nicht viel....... Besser einmal schnell richtig als hinterher doppelt arbeiten !!!!!<

Nun würde ich die Wände gerne Weiß streichen.
Die Farbe sollte allerdings 100%ig übertapezierbar sein, damit ich mir unnötige Aufwände (Wände abwaschen, ansonsten wohl Tapeten abreißen) beim Auszug sparen kann.

Wer hat da nen Tipp?

Danke vorab.


P.S. Alpina-Weiß ist wirklich der letzte Mist geworden. Musst viel Malern und kostet viel das Zeug. Kuck mal bei Hornbach, die haben da Farbe in 10 L Eimern für ca.29€, absolut Spitze die Farbe, kannste sogar abwaschen wenn was drauf gekleckert ist.
Profil
[Up] #6
Gelöschter Benutzer
Neu hier
Offline
Beigetreten: 01.01.1970 01:00:00
Beiträge: 0
Betreff: Du bist zu Faul zum renovieren
He, wenn Du in eine Wohnung einziehst ,dann bestimmt für länger
Wenn Du dich wohlfühlen willst solltest Du schon etwas investieren
Was würden wohl deine Gäste über eine schäbige Bude sagen?
Was mann nicht selber kann ...lass den Fachmann ran!
Nimm nicht das billigste
Ratgeber zum nachschauen gibt es viele
Wandfarbe wird nicht übertapeziert sondern Tapete wird gemalert(gestrichen)
Mann kann Wände auch mit Streichputz beschichten und mehrfach streichen
Wenn Du diese Ratschläge berücksichtigst dann wirds was !!!!!!!!!!!!!!
Profil
[Up] #7
Gelöschter Benutzer
Neu hier
Offline
Beigetreten: 01.01.1970 01:00:00
Beiträge: 0
Betreff: nachgehakt
Unregistriert:
Hallo das mit dem tiefgrund ist richtig aber ich glaube das es darum ging das die gestrichene Wand nachher ohne weiteres zu bekleben sein sollte. Daß ist leider nicht ganz einfach weil es zu spannungsunterschieden kommen kann. es gibt aber eine möglichkeit und zwar das man die Farbe mit Tiefgrund (Lössemittelfrei) verdünnt. Das hat zwei vorteile und zwar den oben genannten und das durch die dünnere Farbe eine wehsentlich edlere Oberfläche entsteht. Das ist aber nicht mit Latex möglich.

MfG der Malergesele



Frage zu diesem nuetzlichen Hinweis:
In welchem Verhaeltnis sollte man Tiefengrund zur Farbe mischen ?
Kann dazu der Malergeselle eine Auskunft erteilen ?

Herzlichen Dank im voraus !
Profil
Gehe zu: