HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Twitter Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
Helena
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 21.09.2017 15:29:06
Beiträge: 70
Betreff: Glasscheiben als Raumteiler
Ich habe leider keine passende Kategorie für mein Thema gefunden, hoffe aber, dass die hier trotzdem passt. Vor einigen Wochen waren wir bei Bekannten zu Besuch - jährliche Tradition.
Noch dazu haben sie eine neue Wohnküche oder ein Wohnzimmer mit offener Küche, je nachdem.
Toll! Die Küche war mir zwar insgesamt zu modern, so mit Griffen aus Edelstahl, aber gut.
Das haben sie aber im Wohnzimmer gut aufgefangen und einen Kontrast zwischen klaren, irgendwie zeitlosen Linien und der Wärme von Holz und Backstein.
Worauf ich eigentlich hinaus will: Als Trennwand haben sie sich für Glasscheiben entschieden. Klingt nach viel Arbeit, aber ein Teil war Milchglas. Man hätte denken können, dass die Scheiben einfach so im Raum standen, weil die Klemmprofile (heißen halt so) das Glas nur an ganz wenigen Stellen gehalten haben. Ich finds großartig! Will ich auch und die Überzeugungsarbeit läuft. Meint ihr, das funktioniert mit denen hier: https://www.edelstahl-trummer.de/edelstahlshop/bodenprofile/?
Profil
[Up] #2
HandwerkHansl
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 24.11.2017 09:38:09
Beiträge: 62
Betreff: Aw: Glasscheiben als Raumteiler
Klingt gut. Allerdings wird der Reinigungsaufwand wohl einigermaßen hoch sein, selbst mit Milchglas. Aber die Idee finde ich trotzdem nett. Dickes Plexiglas wäre auch eine Alternative. Das kann man auch selbst kratzen, also milchig machen oder strukturieren.
Profil
Gehe zu: