HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Twitter Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
marco
Neu hier
Offline
Beigetreten: 20.03.2006 08:40:34
Beiträge: 1
Betreff: Rasenerneuerung
Hallo aus Zweibrücken,

habe einen Campingplatz gekauft der rundrum mit einem Acker umringt wird. War mal Rasen gewesen und ist jetzt aufgrund der Witterung zu einem MatschAcker mutiert.

Ich möchte nun in die Hände spucken und diesen Acker zu einem hübschen Rasen machen. Wer kann mir hier Hilfestellung geben, was ich hier alles zu machen habe.

Ach ja...bitte bedenken. Bin Bürohengst und habe von handwerklichen Sachen keine Ahnung. Bin aber willig !

Vielen Dank.

Marco
Profil
[Up] #2
WernerB
Stammtisch-Meister
Offline
Beigetreten: 09.11.2004 12:00:00
Beiträge: 1848
Betreff: AW:
marco:
Hallo aus Zweibrücken,

habe einen Campingplatz gekauft der rundrum mit einem Acker umringt wird. War mal Rasen gewesen und ist jetzt aufgrund der Witterung zu einem MatschAcker mutiert.

Ich möchte nun in die Hände spucken und diesen Acker zu einem hübschen Rasen machen. Wer kann mir hier Hilfestellung geben, was ich hier alles zu machen habe.

Ach ja...bitte bedenken. Bin Bürohengst und habe von handwerklichen Sachen keine Ahnung. Bin aber willig !

Vielen Dank.

Marco


Hallo Marco,
Glückwunsch zum Campingplatz. Es gibt mehrere Möglichkeiten zu einem neuen Rasen zu kommen. Entweder du wählst die radikale Methode und fräst die Fläche erst mal durch. Dann kann eine Neuanlage der Rasenfläche erfolgen. Du kannst es auch einfach haben und Rollrasen auslegen. In deinem Fall würde ich aber folgendermaßen vorgehen: Zunächst die gesamte Rasenfläche kurz mähen und das Schnittgut entfernen, vertikutieren und den Rasenfilz entfernen, bei einem lehmigen Boden kannst du jetzt Sand über die Fläche streuen (ist gut für die Bodendurchlüftung), Starterdünger gleichmäßig ausbringen (am besten mit dem Steuwagen), Strapazier-Rasenmischung mit dem Streuwagen verteilen, die Fläche fein beregnen (mind. 2 Wochen). Profis verteilen zuvor noch eine dünne Torfschicht über der Fläche. Diese muss auf jeden Fall imm feucht gehalten werden. Den Rasenmäher kannst du dann erstmals bei einer Halmlänge von 8 cm einsetzen. Die Schnitthöhe ist 4 cm. Du kannst dann wöchentlich mähen.
Die ersten Zelte würde ich frühestens in 6 Wochen aufschlagen.
Viel Spaß schon mal mit deinem neuen Rasen.
Werner
Profil
[Up] #3
[Avatar]
Feierabendheimwerker
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 12.08.2005 12:00:00
Beiträge: 486
Betreff: AW:
Hallo Marco
Erstmal alles Gute zu Deinem Campingplatz!
Aber mal im Ernst:
Du hast einen Campingplatz gekauft und brauchst jetzt die Hilfe von einem Heimwerkerforum?
Ich hoffe, Du übernimmst Dich dabei nicht, der durchschnittliche Garten ist dann doch etwas kleiner als ein Campingplatz!

Ich versuchs mal:
Deinen Ausführungen nach zu urteilen brauchst Du sehr wahrscheinlich eine komplette Dränage!

Was sonst noch zu machen wäre kannst Du aus WernerB's Post erfahren.
Was ich Dir aber mit auf den Weg geben will ist folgendes:
DU BRAUCHST PROFESSIONELLE HILFE!

Ich wünsche Dir trotzdem alles Gute

Gruß
FA
Profil
[Up] #4
Tüftler
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 22.02.2006 17:06:57
Beiträge: 148
Betreff: Echt 'n Campingplatz?
Als ich das gelesen ab, dachte ich sofort, Marco hat eine Parzelle an Land gezogen.
Na, und für so 16 Meter im Quadrat...
... wären wir die richtigen Gesprächspartner.

Ej, wenn die anderen recht haben, dann Profi-Gartenbauer...
Willste alleine und ohne Werkzeuch und ohne Know How...hätt ich Angst, dass Dir die Zeit davon läuft. Soll doch verpachtet werden, oder???

Tüftler
Profil
[Up] #5
[Avatar]
MrAlex
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 12.07.2005 14:23:37
Beiträge: 264
Standort: Hornbach-Stammtisch
Betreff: AW:
also wenn das grundstück recht groß ist,´würde ich vorschlagen, du holst dir nen Landschaftsgärtner ^^

denn das ganze ist nicht so einfach mit einem Spaten und einem Sähwägelchen um 20€ zu bewältigen, falls du da einen richtig großen Campingplatz hast ;-)

wie FH schon sagte, muss dass ganze wahrscheinlich noch dränagiert werden, also brauchst du bei der Größe schon mal nen Bagger...

Zur Rasenanlage auf einem großen Areal empfehle ich einen Kompakttraktor mit Fräse und Mini-Sämaschine, aber wenn du Zeit hast tuts auch eine große Fräse und ein Säwagen, gibts alles auszuleihen...
Profil
Gehe zu: