HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Twitter Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
mickeymouse
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 04.01.2016 14:20:30
Beiträge: 61
Betreff: Quetschventile im Vakuum
Hallo allesamt,

ich hab mich hier in dem Artikel:https://prema-service.com/quetschventile/ mal etwas über Quetschventile schlau gemacht und bin auf einen kleinen widerspruch gestoßen, welchen ich mir nicht erklären kann.
Wenn für die Schließung ein Luftdruck von 2 Bar gebraucht wird, wie kann es sein, dass diese dann auch unter Wasser und sogar in einem luftleeren Vakuum funktionieren ?

LG
Profil
[Up] #2
Zeitgenosse
Neu hier
Offline
Beigetreten: 23.04.2018 08:51:16
Beiträge: 1
Betreff: Quetschventile im Vakuum
mickeymouse:

Wenn für die Schließung ein Luftdruck von 2 Bar gebraucht wird, wie kann es sein, dass diese dann auch unter Wasser und sogar in einem luftleeren Vakuum funktionieren ?


Das ist kein Problem. Der benötigte Druck von 2 bar wird ja im Quetschventilgehäuse aufgebaut. Somit ist es egal ob außerhalb des Gehäuses normaler Atmosphärendruck, Vakuum oder andere Drücke vorherrschen oder ob das Quetschventil umgeben von Wasser oder sonstigen Medien verbaut ist.
Hier mal eine Seite mit ein Video, das die Sache anschaulich erklärt.
https://www.ako-armaturen.de/produkte/pneumatische-quetschventile.html

Anders ist es, wenn das Vakuum innerhalb der Rohrleitung existiert, dann muss das Quetschventil um eine Vakuumeinheit erweitert werden.
Profil
Gehe zu: