HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Twitter Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
[Avatar]
Kutte61
Neu hier
Offline
Beigetreten: 27.02.2018 11:53:49
Beiträge: 8
Betreff: Energiekosten Luftreiniger
Hallo, seit meiner Kindheit leide ich unter den Symptomen meiner Hausstauballergie und wollte mal fragen, ob jemand Erfahrungen mit so einem Luftreiniger gemacht hat? Würde mir gerne so ein Teil mal zulegen und probieren, ob es damit besser wird. Ist halt die Frage, ob die Kasse sowas zahlt und welche Energiekosten da auf mich zukommen. Das Teil läuft ja permanent oder? Kennt sich jemand aus?
Profil
[Up] #2
[Avatar]
Ingo_D.
Neu hier
Offline
Beigetreten: 28.02.2018 11:08:55
Beiträge: 10
Betreff: Aw: Energiekosten Luftreiniger
Ob das deine Kasse bezahlt ist schwer zu sagen. Da kommt es sicherlich auf die Wirksamkeit und die Ausprägung deiner Symptome an.
Tendenziell würde ich aber eher denken, dass sie das nicht übernehmen. Für nen anständigen Luftreiniger zahlt man ca. 200-300€.
Die nehmen dann aber auch einen Großteil der in der Luft befindlichen Schadstoffe auf.

Das Ganze funktioniert über so einen Aktivkohlefilter, der aufgeklappt eine sehr große Filteroberfläche bietet. Was die jetzt
aber an Strom verbrauchen ist schwer zu sagen. Denke mal die Philips Geräte benötigen um die 30 Watt. Kannst du ja dann mit
deinem Strompreis hochrechnen. Beliebte Marken sind neben Philips zum Beispiel auch Dyson, Venta oder Blueair. Noch mehr Infos
zur Funktionsweise und auf was man achten sollte gibts hier:
https://top-luftreiniger.de/

Gruß
Profil
[Up] #3
WernerB
Stammtisch-Meister
Offline
Beigetreten: 09.11.2004 12:00:00
Beiträge: 1651
Betreff: Aw: Energiekosten Luftreiniger
Ich habe einen Luftreiniger in die Außenwand einbauen lassen. Das hat ein Installationsbetrieb übernommen. Er läuft rund um die Uhr und bringt gute Luft ins Haus. Was die Betriebskosten angeht, habe ich noch keine Erfahrung. So gewaltig wird der Stromverbrauch nicht sein. Da ist ja keine große Technik drin, außer einem kleinen Lüftungsmotor und ein bisschen Heizung.

Werner
Profil
[Up] #4
Antonia1973
Alter Hase
Offline
Beigetreten: 04.06.2017 10:57:06
Beiträge: 62
Betreff: Aw: Energiekosten Luftreiniger
Hello!

Das ist ehrlich gesagt eine Frage, die sich in meinen Augen gar nicht pauschal beantworten lässt. Denn das ist von Modell zu Modell unter anderem von Faktoren wie der Energieeffizienzklasse abhängig.

Daher schau dir mal die Seite https://luftreiniger-vergleich.de/tipps/luftreiniger-tests/ genauer an und halte eben die oben genannten Informationen genau im Auge.

Auch wenn das Modell dann in der Anschaffung vermutlich eine Spur teurer sein sollte, würde ich das kaufen, da sich die Kosten hierfür definitiv nachhaltig amortisieren werden.
Profil
[Up] #5
WernerB
Stammtisch-Meister
Offline
Beigetreten: 09.11.2004 12:00:00
Beiträge: 1651
Betreff: Aw: Energiekosten Luftreiniger
Ich denke auch, dass bei einem Luftreiniger nicht der Preis im Vordergrund stehen sollte, sondern die saubere Luft.

Werner
Profil
Gehe zu: