HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Twitter Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

[Up] #1
Jacky Wood
Neu hier
Offline
Beigetreten: 05.09.2018 11:45:17
Beiträge: 1
Betreff: Hilfe bei der Rasen Neuanlage
Hallo Freunde der Hornbach Stammtisch.
Ich bin gerade mit meiner Rasen Neuanlage beschäftigt. Ich habe meine damalige Rasen selbst neu angelegt gehabt und war sehr schön. Trotzdem habe ich darüber nicht viel Ahnung und brauche dringend eure Meinungen.
Meine Rasenfläche ist ca. 120 QM. Weil ich meine Terrasse erhöht habe, musste ich den Boden erhöhen. Ich habe zuerst den Boden mit einer Fräse gut aufgelockert, Steine, Wurzeln und Unkraut entfernt und begradigt. Danach habe ich 4 kubik Muttererde von einem Humus-und Erdenwerk geholt. Am Ende habe ich einem freundlichen Mitarbeiter der Anlage um Empfehlung gebeten, zum guten Rasen zu gelangen wie ich den Boden mit welchem Düngemittel noch vorbereiten soll. Er empfahl mir zusätzlich einen halben Kubik Komposterde dazu zu mischen. Ich tat es wie empfohlen und habe den Boden begradigt. Ein Freund von mir, der sich damit sehr gut auskennen soll und, der mir beim Aussaat der Rasen und walzen helfen wollte ist aber geschockt, dass ich die Komposterde dazu gemischt habe. Er meint durch die Komposterde werden die Rasen verfault und nicht mehr auf eine grüne Fläche zu hoffen ist. Wie sieht ihr das bitte ? smilie

Dieser Beitrag wurde 1 mal geändert. Die letzte Änderung war am 05.09.2018 13:33:50.

Profil
[Up] #2
WernerB
Stammtisch-Meister
Offline
Beigetreten: 09.11.2004 12:00:00
Beiträge: 1707
Betreff: Hilfe bei der Rasen Neuanlage
Jacky Wood:
Hallo Freunde der Hornbach Stammtisch.
Ich bin gerade mit meiner Rasen Neuanlage beschäftigt. Ich habe meine damalige Rasen selbst neu angelegt gehabt und war sehr schön. Trotzdem habe ich darüber nicht viel Ahnung und brauche dringend eure Meinungen.
Meine Rasenfläche ist ca. 120 QM. Weil ich meine Terrasse erhöht habe, musste ich den Boden erhöhen. Ich habe zuerst den Boden mit einer Fräse gut aufgelockert, Steine, Wurzeln und Unkraut entfernt und begradigt. Danach habe ich 4 kubik Muttererde von einem Humus-und Erdenwerk geholt. Am Ende habe ich einem freundlichen Mitarbeiter der Anlage um Empfehlung gebeten, zum guten Rasen zu gelangen wie ich den Boden mit welchem Düngemittel noch vorbereiten soll. Er empfahl mir zusätzlich einen halben Kubik Komposterde dazu zu mischen. Ich tat es wie empfohlen und habe den Boden begradigt. Ein Freund von mir, der sich damit sehr gut auskennen soll und, der mir beim Aussaat der Rasen und walzen helfen wollte ist aber geschockt, dass ich die Komposterde dazu gemischt habe. Er meint durch die Komposterde werden die Rasen verfault und nicht mehr auf eine grüne Fläche zu hoffen ist. Wie sieht ihr das bitte ? smilie



Hallo,

also ich sehe das mit dem Kompost als gute Lösung. Der Rasen benötigt erstens Nährstoffe, die der Kompost teilweise liefert. Und zudem lockert er den Boden auf und verbessert das Haltevermögen von Nährstoffen und Wasser. Also alles in allem eine gute Sache.
Ich würde den Boden aber noch 2 Wochen ruhen lassen und dann mit dem Rechen nochmals drüber gehen. Dann kannst du eventuelle Unkräuter entfernen und alles nochmals ebnen, denn der Boden wird sich noch setzen.

Werner
Profil
Gehe zu: