HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Twitter Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

Gesendete Beiträge von: domi
Zäune setzen » Holzpfosten einbetonieren » Gehe zu Beitrag
Hallo zusammen.

Geht zwar im konkreten nicht um einen Zaun, aber ich muss ähnlich wie bei einem Zaun einen Holzpfosten (entweder 8x8cm oder 10x10cm) einbetonieren.
Ich will mir eine Klimmzugstange selber bauen.

Das ganze sollte möglichst stabil werden und wenig bis gar nicht wackeln. Ich bin mir im Moment noch nicht ganz sicher, wie ich die Holzpfosten einbetonieren soll. Es gibt Videos, wo diese einfach direkt im Boden mit Beton fixiert werden. Denk, dass es aber wegen der Fäule nicht gut ist und nicht so lange hält.

Wie wäre es eurer Meinung nach von der Stabilität her, wenn ich ein ordentliches Fundament betoniere (1mx1mx1m) und dort mit einer Aufschraubhülse dann die Pfosten dort festschraube:
https://www.hornbach.de/shop/Aufschraubhuelse-101-x-101-x-150-mm-feuerverzinkt-1-Stueck/3896666/artikel.html

... hätte auch den Vorteil dass man die in die Jahre gekommenen Pfosten später einfach austauschen könnte.

Wie gesagt, oberste Prio hat aber die Stabilität. Da sollte möglichst wenig wackeln, auch wenn ein 80-100 Kilo Mann mal daran schwingt.

Gehe zu: