HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Twitter Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

Gesendete Beiträge von: WernerB
Laminat verlegen » Laminat verleimen oder klicken » Gehe zu Beitrag
AS-ES:
also verwendest du sie auch?

noch ne frage gibt es denn noch verleimbares laminat? und wenn ja wo und welche marke bezeichnung hat das?

und noch etwas hat schon mal jemand einen boden ausgeglichen?gespachtelt etc.
ich hab gehört es gibt da auch ne alternative mit trockenkörnern(perlitschüttung soll das heißen), kennt jemand das?

Grüße

Andi


Hallo Andi,

die Perliteschüttung wird bei Trockenestrich verwendet, d.h. Schüttung im Raum verteilen, planeben abziehen und Estrichelemente drauf verlegen. Das eignet sich natürlich nur, wenn genügend Höhe vorhanden ist, denn die Schüttung braucht schon ein paar Zentimeter und die Platten drauf haben ebenfalls ihre Dicke. Das System ist klasse bei Altbausanierungen. Du kannst grobe Unebenheiten noch mühelos ausgleichen und gleich dene Heizungsrohre mit einbetten.
Gruß
Werner

Laminat verlegen » Laminat verleimen oder klicken » Gehe zu Beitrag
AS-ES:
kannst du mir empfehlen welche dämmunterlage wirklich gut ist habe immer bisher die von hornbach "SElitac PLUS PS" 5mm genommen(grüne Faltplatten), aber wenn man da mit den Füßen kurz draufgeht, dann bildet sich in der Unterlage sofort ne Dalle , also kommt mir das nicht so stabil vor. Gibt es nicht so was wie eine Gumminunterlage, (z.B. aus alten Autoreifen hergestellt), welche einfach stabiler ist oder wer kann mir eine gute Unterlage empfehlen?


Grüße


Andi

Hallo
diese Dämmunterlage ist grundsätzlich schon sehr gut. Du darfst natürlich nicht mit den Füßen direkt drauf treten. Es entsteht eine Punktbelastung. Unter deinem Laminatboden wir die Unterlage bei weitem nicht mehr so stark belastet.
Gruß
Werner

Laminat verlegen » Laminat verleimen oder klicken » Gehe zu Beitrag
AS-ES:
gibts nen bestimmten grund warum niemand antwortet, war meine frage zu kompliziert gestellt oder woran liegts, hier sind bestimmt einige die sich gut mit laminat auskennen oder? also dann sagt doch einfach was euch zu meinem beitrag einfällt!!!!

Hallo Andi,
ich kenne aus eigener Erfahrung beide Systeme. Klebelaminat habe ich seit 7 Jahren im Einsatz und hält auch wunderbar. Klicklaminat habe ich ebenfalls im Einsatz, aber erst seit kurzem. Sollte eigentlich auch gut halten. Meine Erfahrung sagt, Knackgeräusche kommen bei unebenen Böden und/oder unpassender Dämmunterlage. Also hierauf achten, dass die Unterlage entsprechende Dämmeigenschaften hat und die nötige Stabilität, dass sich der Boden nicht durchdrückt. Dann dürfte auch ein Klicklaminat nach vielen Jahren geräuschlos bleiben.
Gruß
Werner

Offene Runde » Porphyr-Platten im Innenbereich » Gehe zu Beitrag
ms-dragon:
Wir überlegen bei uns im Wohnzimmer statt Teppich & Co. mal etwas ganz anderes zu machen: Wir möchten Porphyr-Platten verlegen ! Frage: hat das schonmal jemand gemacht ? Was gäbe es zu beachten ? Wichtig: wir haben eine Warmwasser-Fußbodenheizung !!

Freue mich über jeden Tipp !

Gruß
Martin


Hallo Martin,
das ist schon recht ungewöhnlich was du vorhast. Generell spricht nichts dagegen, wenn du mit einem Fußbodenaufbau von mind. 10 cm leben kannst. Die Platten werden in einem Mörtelbett von ca. 5 cm verlegt. Baum Ausfugen die Fugenmasse direkt in die Fugen einfüllen und nicht vollflächig verfugen.
Gruß
Werner

Hang befestigen » Hangbefestigung 2m Höhe 60 Grad Neigung » Gehe zu Beitrag
maxflo:
Hallo,

wir brauchen Hilfe bzw. Ideen.
Wir haben eine Kellerterrasse (1 Meter Betonmauer, Hang ca. 2 Meter hoch, 45 Grad Neigung). Jetzt muss unser Hang aus Platzgründen steiler werden (von 45 auf 60 Grad). Wie können wir ihn befestigen ohne Pflanzsteine oder teure Mauer?
Was ist mit Findlingen? Wo könnte man die günstig bekommen?
Wir hatten auch schon daran gedacht, lange Eisenplatten in den Hang rammen zu lassen, um den Hang so zu "halbieren". Allerdings wissen wir nicht, ob so etwas überhaupt möglich und bezahlbar ist, bzw. wer oder wie man so was bewerkstelligt.

Hilfestellungen, Ideen etc. sind herzlich willkommen.


Hallo,
eine weitere Möglichkeit sind sog. Gabionen. Das sind Drahtkörbe, die nach dem Aufstellen mit Steinen gefüllt werden. Du findest diese Lösung oft an Straßenböschungen. Diese können auch in einem steilen Winkel noch stabil aufgebaut werden.
Gruß
Werner

Wände streichen » Hilfe bitte!!! Wischtechnikfarbe überstreichen?? » Gehe zu Beitrag
Superandi:
Hallo!!!

Bin neu hier, auch absolut nicht der Megahandwerker. Und jetzt hab ich ein Problem. Hab vor einem Jahr 2 Wände mit Wischtechnik gewischt. Und nun ja, mir gefällt die eigentlich überhaupt nicht mehr. Liegt aber wohl auch mehr daran das mir dies nicht wirklich gut gelungen ist. Die Farbe ist so Orange/Terrocotta. Jetzt meine alles entscheidende Frage:

Kann man diese Farbe mit normaler Farbe überstreichen? Soll ebenfalls nen Terracotta Ton werden. Bin mir nicht sicher, weil die Wischfarbe irgendwie so wachsähnlich ist. Kanns schlecht beschreiben. Oder heißt es für mich, ich muß diese Tapeten abreißen?

Vielen vielen Dank im voraus.

Gruß

Hallo,
wenn du die Wischtechnik auf einer Vliesuntertapete aufgetragen hast, wird diese Tapete nun einfach abgezogen und du kannst deine Wand neu gestalten. Wenn du lediglich überstreichen willst, probiere an einer kleinen Stelle, die später von einem Möbelstück oder Bild abgedeckt ist, einen Probeanstrich mit guter Wandfarbe aus.
Gruß
Werner

Heizkessel » Heizungsbau Pelletkessel » Gehe zu Beitrag
mannecke:
Hallo und guten Tach!

Ja also Ok mit Strom ist teuer schon klar. Der Gedanke an alternativem ist auch ok.
Dennoch habe ich immer ein Problem damit sich von der einen in die andere Abhängigkeit zu stürtzen.
Das heißt: 1. Pelletz muß man lagern.
2. Das ganze macht doch ein bisschen Dreck. 3. Die dinger muß man schließlich auch kaufen und Holz ist schon jetzt um 50 % teurer als vor zwei Jahren. Das ist wird bei Pellets auch geschehen (so prophezeie ich mal so).

Meine Fragen:1 Hast du die Möglichkeit eine Fußbodenheitung nachzurüsten?
wenn ja 2. Wie groß ist dein (unbebautes) Grundstück?

Wenn eins = ja und bei 2 ein über 300m² würde ich über Erdwärme nachdenken.
Das muß keine teure Tiefenbohrung sein. Und auch kein Flächensystem. Da gibt es eine Firma in Celle(Niedersachsen) die hat ein Zwischending. Kosten in dem Falle um die 18.000€ komplett.


2. Die Pelletöfen von Hornbach sind echt ok. Klar kann man auch mehr investieren. Einen Ofen gleicher Qualität in der Preislage wirst du, so glaube ich, nich so leicht finden.

Ist mir klar, das wolltest du alles nich hören...vielleicht hilfts trotzdem.

Schonen Tach.


Das reinigen eines pelletofens muss durchaus auch bei teureren fabrikaten vorgenommen werden. die reinigungsintervalle sind in der heizperiode natürlich kürzer, aber der aufwand hält sich wirklich in grenzen. ich reinige meinen pelletofen im winter alle 3-4 wochen einmal. im frühjar und herbst je einmal und im sommer natürlich garnicht. dafür hast du ein zeitgemäßes heizungssystem. ich bin mit der technik absolut zufrieden.
gruß
Werner

Terrasse » wie baue ich eine Holztreppe ??? » Gehe zu Beitrag
Taddy_66:
Hallo brauche mal hilfe,

wir haben endlich eine kleine Relaxzone gebaut, aber es fehlt immer noch eine Treppe.
Wie baue ich die denn ? :rolleyes:
Daran habe ich natürlich nicht gedacht.
Hat jemand einen Plan für mich ? Oder eine Idee ?

image

Der Tisch ist nur Provisorisch dort soll die treppe aus Holz hin.

Bin für jeden Tip dankbar

Gruß taddy_66


Hallo teddy,
wie hoch ist denn dein holzdeck von gartenboden aus? bei mindestens 2 stufen macht es sinn, mit holzwangen und trittstufen zu arbeiten. die höhe der einzelnen stufen ca. 18-20 cm. holz für den aussenbereich verwenden. eine weitere möglichkeit sind holzbohlen, die du entsprechend als treppe anordnen kannst. sorge aber für einen gut drainierten boden darunter. die bohlen sollten nicht in der feuchten erde liegen. das geländer kannst du dann seitlich entweder an den holzbohlen oder im anderen fall an den wangen anschrauben.
Viel spass
werner

Carport » Flachdach aus Holz decken??? » Gehe zu Beitrag
netcrawler:
Hallo zusammen,
mein Garagenrohbau ist gerade fertig, und nun suche ich auch noch einige Tips zur Fertigstellung des Daches. die Baufirmen vor Ort z. Bsp. reden immer nur über 2 Lagen Dachpappe, hier ist nun aber auch wieder von 3 Lagen die Rede.
ist das wirklich erforderlich (mir ist schon klar je mehr je sicherer) aber es soll auch Sinn machen ;-).
Außerdem würde ich gern wissen wir Ihr die Balken befestigen würdet.
also die Garage hat die Maße Breite x Länge 6m x 8m
die Balken kommen quer, also über die 6m Breite. die Balken sollen mit Eisenwinkeln auf dem Ringanker befestigt werden. zwischen den Balken wird dann ausgemauert.
ist es zuempfehlen pro Balken 4 Winkel zu nehmen ( also für jedes Ende 2 Stück )?
oder würden 2 Winkel je Balken reichen. vielleicht kann mir dazu jemand seine Meinung wiedergeben. auf die Meinung unserer Baufirmen kann ich mittlerweile verzichten...

gruß


Es gibt auch sog. Balkenschuhe. In diese wird der Balken eingelegt und verschraubt. Blechwinkel sind nur für kleinere Balkenquerschnitte geeignet.
Gruß
Werner

Terrasse » Terassen Überdachung » Gehe zu Beitrag
JayJay:
Hallo Fachleute, ich will eine Terassenüberdachung bauen. Kennt sich jemand mit Statik aus? Die Terasse hat eine Breite von 5,50 m und eine Tiefe von 4,00 m. An der Aussenkante habe ich bereits Pfosten in der Stärke 9x9 gesetzt. Abstand der Pfosten Mitte-Mitte 2,75 m. Ich möchte Doppelstegplatten verwenden.
Die Pfette zwischen den Pfosten möchte ich mit 2 Leimbindern in der Größe 80x100x3000 realisieren und am Haus Tragebretter in der Größe 45x80 anbringen.
Für die Sparren hatte ich Kreuzrahmenholz in der Starke 60x100x4000 geplant.

Kann mir jemand sagen ob das von der Statik reicht, zuviel oder gar zu wenig ist ???
Planen und Bauen kein Problem aber damit kenn ich mich echt nicht aus.

Danke für alle produktiven Antworten.
JayJay


Hallo, bei der Bedachung mit Doppelstegplatten (Mehrkammerplatten) würde ich mit BS-Holz (Brettschichtholz) arbeiten. Das verzieht sich nicht und die Platten bleiben da wo sie hin sollen. Als Querschnitt schlage ich 8x16 cm vor.
Gruß
Werner

Terrasse » weg anlegen mit beton-pflaster-matten » Gehe zu Beitrag
Hallo Zusammen,
Pflastermatten werden genauso wie übliches Pflaster verlegt. Das Gute daran ist, dass schon größere Einheiten auf einer Matte zusammengefasst sind und man sich keine Gedanken um den richtigen Fugenabstand machen muss. Das Pflasterbett muss genauso wie für ein vergleichbares Pflaster hergestellt werden.
Gruß
Werner

Rasen » Rasenerneuerung » Gehe zu Beitrag
marco:
Hallo aus Zweibrücken,

habe einen Campingplatz gekauft der rundrum mit einem Acker umringt wird. War mal Rasen gewesen und ist jetzt aufgrund der Witterung zu einem MatschAcker mutiert.

Ich möchte nun in die Hände spucken und diesen Acker zu einem hübschen Rasen machen. Wer kann mir hier Hilfestellung geben, was ich hier alles zu machen habe.

Ach ja...bitte bedenken. Bin Bürohengst und habe von handwerklichen Sachen keine Ahnung. Bin aber willig !

Vielen Dank.

Marco


Hallo Marco,
Glückwunsch zum Campingplatz. Es gibt mehrere Möglichkeiten zu einem neuen Rasen zu kommen. Entweder du wählst die radikale Methode und fräst die Fläche erst mal durch. Dann kann eine Neuanlage der Rasenfläche erfolgen. Du kannst es auch einfach haben und Rollrasen auslegen. In deinem Fall würde ich aber folgendermaßen vorgehen: Zunächst die gesamte Rasenfläche kurz mähen und das Schnittgut entfernen, vertikutieren und den Rasenfilz entfernen, bei einem lehmigen Boden kannst du jetzt Sand über die Fläche streuen (ist gut für die Bodendurchlüftung), Starterdünger gleichmäßig ausbringen (am besten mit dem Steuwagen), Strapazier-Rasenmischung mit dem Streuwagen verteilen, die Fläche fein beregnen (mind. 2 Wochen). Profis verteilen zuvor noch eine dünne Torfschicht über der Fläche. Diese muss auf jeden Fall imm feucht gehalten werden. Den Rasenmäher kannst du dann erstmals bei einer Halmlänge von 8 cm einsetzen. Die Schnitthöhe ist 4 cm. Du kannst dann wöchentlich mähen.
Die ersten Zelte würde ich frühestens in 6 Wochen aufschlagen.
Viel Spaß schon mal mit deinem neuen Rasen.
Werner

Terrasse » Weg anlegen 2 » Gehe zu Beitrag
Nobse:
Hallo,
Ich habe mal irgentwo wege gesehen,die rechts und links mit stärkeren Holzästen (liegend längs) markiert waren und mittig mit Holzspänen aufgefüllt waren.Meine Frage :kann ich da einfach holzspäne vom häckseln nehmen oder sind das ganz besondere Späne.
MfG Nobse

Hallo Nobse,
das sind spezielle Holzspäne die du auch in verschiedenen Farben bekommst. Die Farben sind zwar Geschmackssache aber wenns zu deiner Gartengestaltung passt ist es ok.
Gruß
Werner

Parkett verlegen » Klick Parkett knackt » Gehe zu Beitrag
AS-ES:
Hallo zusammen,



habe letzte Woche Klick Parkett verlegt und zwar auf einer 5mm Trittschalldämmung . Teppichboden wurde entfernt!!!!

Die Verlegung hat problemlos geklappt, keine Fugen sichtbar, habe am Rand Platz gelassen zur Wand.

Nun knackt der Parkett jedoch an einigen Stellen beim Darüberlaufen. Woran könnte das liegen bzw. hat jemand schon mal etwas ähnliches beobachtet???


Hallo,
war dein Boden auch eben? Die Trittschalldämmung kann ja nur ein paar Millimeter an Höhenunterschied ausgleichen. Wenns jetzt knackt und knirscht, könnte das der Grund sein.
Gruß
Werner

Wände streichen » Stucco Marmorino » Gehe zu Beitrag
Ombre:
Hallo ihr da !! smilie

Habe mir gestern von Hornbach Stucco Marmorino (Spachteltechnik) gekauft.
Und jetzt wollte ich fragen ob von euch schon jemand ne Erfahrung gemacht hat.
Habe mir schon sämtliche Anleitungen und Arbeitsvorgänge geholt.

Aber vielleicht gibts ja doch noch den ein oder anderen Ratschlag

Danke
Mfg Ombre :)

Hallo Ombre,
wenn du den typischen Marmoreffekt willst, musst du am Schluss nochmals mit einem Stahlglätter ohne Material über die Fläche reiben. Der typische Effekt entsteht nur durch den Stahlglätter bzw. die Venezianische Kelle. Zum Schluss kannst du noch mit einem Tuch nachpolieren. Generell sei gesagt, je glatter der Untergrund ist, desto besser wird nachher die fertige Oberfläche aussehen.
Gruß
Werner

Wände und Decken tapezieren » Poröse Decke anhängen - wie??? » Gehe zu Beitrag
chris.redfield:
Schönen Guten Abend allerseits!
Ich habe folgendes Problem: Habe heute versucht, meine Decke (Altbau) abzuhängen. Nach ca. 5Stunden arbeit, musste ich leider aufgeben, da mir die Decke buchstäblich auf den Kopf gefallen ist.
Der Deckenputz ist extrem porös(schreitb man das so?*g*) und somit hat meine Unterkonstrukiton nur so lange gehalten, bis ich das erste Profilholz anbringen wollte.
Wie kann ich das Problem beheben? Hoffe mir kann einer helfen, bin nämlich totaler Newbie und das ist meine rste Wohnung, die ich komplett renoviere.

Hallo Chris,
kannst du einschätzen, was unterm Putz für eine Decke ist? Die Befestigung deiner Unterkonstruktion muss so weit in die Decke reingehen, dass sie auch hält. Wenn der Putz abbröselt ist das zwar ärgerlich, aber für die Tragfähigkeit der Lattenkonstruktion darf das keinen Einfluss haben. Wenn du zur Decke noch was genaueres sagen kannst, kann ich dir zur Befestigung noch Tipps geben.
Gruß
Werner

Parkett verlegen » Parkett auf Teppichboden » Gehe zu Beitrag
ich würde auf jeden Fall davon abraten, Parkett direkt auf Teppichboden zu verlegen. Auch wenn es in einzelnen Fällen gut geht, hast du keine Garantie drauf. Es gibt für diese Zwecke hervorragende Parkettunterlagen, die nicht nachgeben und Trittschall schlucken.
Gruß
Werner

Zimmertüren » abbes furnier » Gehe zu Beitrag
Mohamed Zidan:
hi werner! mit was verspachteln? was nimmt man für spachtel? was is ein kantnumleimer? krieg ich das im hornbach? ist das eine farbe oder wo gibs das??? aufbügeln? wie krieg ich die tür aufs bügelbrett ;-)
gruß mo


Hallo Mohamed,
am besten nimmst du Lackspachtel um die schadhaften Stellen auszugleichen.
Kantenumleimer ist ein Kunststoffband auf der Rolle. Auf der Rückseite ist Klebstoff, der durch die Wärmeeinwirkung des Bügeleisens flüssig wird und sich mit dem Untergrund verbindet. Das mit dem Bügelbrett ist allerdings keine so gute Idee. Stelle die Tür einfach so hin, dass die betroffene Kante oben liegt und du mit dem Bügeleisen das Kunststoffband aufbügeln kannst. Mit dem Bügeleisen nur die Oberseite und nicht die Kleberseite erwärmen sonst kannst du das Bügeleisen danach wegwerfen.
Gruß
Werner

Zimmertüren » abbes furnier » Gehe zu Beitrag
Mohamed Zidan:
moin! hab bei mir endeckt das an der bad tür unten das furnier abgeplatzt ist. sch****. nicht das das jetzt feucht wird und gammelt oder so???

wist ihr was man da machen kann? tip-ex smilie

gruß mo


Hallo Mohamed,
entweder du probierst es mit Farbe oder Kantenumleimer. Beim Streichen zuerst die abgeplatzten Stellen verspachteln und dann die Kante von oben bis unten gleichmäßig streichen, also nicht nur die abgeplatzte Stelle. Beim Arbeiten mit Kantenumleimer würde ich die Beschichtung auf der Kante komplett entfernen und dann den Kantenumleimer aufbügeln. Wenn du dazu noch infos brauchst, bitte nochmals melden.
Gruß
Werner

Offene Runde » Löcher in Metallzarge schließen » Gehe zu Beitrag
vick_de:
Hallo,
mein freundlicher Vormieter hat etliche Löcher in die Tür-Metallzarge gebohrt, um eine Schiebetür zu befestigen. Ich favorisiere liebe normale Zimmertüren und lebe nun mit den benannten Löchern, die ich gerne schließen möchte um sie später auf einer hoffentlich glatten Fläche überzustreichen.
Frage:
wie schließe ich die Löcher in der Metallzarge? Gibt es z.B. Pasten die gut aushärten oder andere Lösungen und hat jemand Erfahrung damit?
Gruß
Vick

Hallo Vick,
am besten nimmst du Metallspachtel. Diese Paste ist ein 2-Komponenten-Material. Die Bereiche um die Bohrlöcher anschleifen. Gut wäre, wenn du um die Bohrlöcher leichte Vertiefungen bekommen kannst. Dann hast du einen etwas größeren Bereich zum verspachteln und das Ganze hält besser. Jetzt etwas Spachtelmasse aus der Dose entnehmen und mit der entsprechenden Menge Härter verrühren. Die Masse dann in die Bohrlöcher drücken und den angeschliffenen Bereich um die Bohrlöcher ebenfalls verspachteln. Nach ca. 1/2 Stunde kannst du nochmals drüber schleifen. Wenn die Fläche schön glatt ist, kann auch gleich gestrichen werden.
Gruß
Werner

Gehe zu: