HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Twitter Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

Gesendete Beiträge von: Fienchen
Rasen » Wann das erste mal mähen? » Gehe zu Beitrag
... da steht nur, wie man ihn einsät. und das ist ja schon zwei wochen her...

Rasen » Wann das erste mal mähen? » Gehe zu Beitrag
wann darf man den ausgesäten rasen das erste mal betreten und wann muss man zum ersten mal mähen?

Rasen » Mein Rasen wächst nicht... » Gehe zu Beitrag
Jaaaa, heute ist der Rasen gekommen. Viele winzige Triebe - wie schöööööööön! Und feucht halten tue ich ihn auch - vielen Dank!!!

Offene Runde » Alte Farbe/Lack von Klavier entfernen » Gehe zu Beitrag
... da hat sich das Fienchen wohl zuviel vorgenommen. Leider bin ich notorisch Pleite, deshalb werde ich das Klavier wohl lieber noch einmal streichen, anstatt es zum Abbeizen in eine Werkstatt zu bringen. Da das Ding eh mindestens 3 Tonnen wiegt, ist das auch gar nicht so einfach mit dem Bringen smilie

Danke für die Hilfe!

Fien

Rasen » Mein Rasen wächst nicht... » Gehe zu Beitrag
... warum nur???

Ich singe ihm jeden Tag ein Lied aber es tut sich nix, rein gar nix. Ist das nicht traurig?

Fienchen.

Offene Runde » Alte Farbe/Lack von Klavier entfernen » Gehe zu Beitrag
Nein, leider habe ich keine Freunde und deshalb ist unter denen auch kein Schreiner. Das Klavier ist aber ein Massivholzteil von 1909 und daher nicht furniert. Ich habe mittlerweile gelesen, es gäbe eine Abbeizpaste, die sich nach dem Trocknen mitsamt der alten Lackschicht vom Holz abziehen lässt. Weiß einer da mehr zu?

Voller Tatendrang, aber nichts kaputt machen wollend,

euer Fienchen

Offene Runde » Alte Farbe/Lack von Klavier entfernen » Gehe zu Beitrag
Klaviere abbeizen gehört wohl nicht zum Alltag des durchschnittlichen Heimwerkers, oder was? :)

Offene Runde » Alte Farbe/Lack von Klavier entfernen » Gehe zu Beitrag
FROSTERN!

Sacht mal, wie entferne ich am besten mehrere Farb- und Lackschichten von einem Holzklavier ohne das Holz zu beschädigen? Soll ich die Schichten besser "abbeizen" (mit welchem Produkt?) oder "abschleifen" (beschädige ich damit nicht vielleicht das Holz?) und wie gehe ich am besten vor? Ich bin blutige Anfängerin, sehr ungeduldig und stehe auf schnelle Erfolge smilie

THX,

das jute Fienchen

Wände streichen » Blähton - porenversiegelnde Wandfarbe? » Gehe zu Beitrag
Liebe Do-it-yourselfler,

ich suche eine porenversiegelnde Wandfarbe, die ich - anstelle von Putz und Tapete - auf Blähton-Innenwände im Wohnbereich aufbringen kann.
Sie soll die bei Blähton doch recht großen Poren füllen und so eine gleichmäßige und ansehnliche Optik schaffen, sodass man die Wände dann so lassen kann und sich Putz und Tapete spart.

Wer kennt sich mit sowas aus?

1000 Dank im Voraus,

das eifrige Fienchen :)

Offene Runde » Sprung in Waschbecken » Gehe zu Beitrag
Also, ich ziehe eh demnächst aus und wollte da nicht noch ein neues Waschbecken installieren. Falls also jemand einen günstigen Tipp hat, wie man den Sprung einfach ein wenig "kosmetisch kaschieren" kann, bin ich im Voraus sehr dankbar!

Fienchen

Offene Runde » Sprung in Waschbecken » Gehe zu Beitrag
Hallo,
nachdem ich meinen Deo ins Waschbecken geschleudert habe, ist darin ein kleiner Sprung entstanden. Das wäre ja an sich nicht so schlimm, wenn sich darin nicht Schmutz abgesetzt hätte, so dass der Riss nun doch recht sichtbar ist. Gibt es eine für so einen Zweck bestimmte wasserfeste Farbe oder Füllmasse o.ä., die ich verwenden könnte, um ihn unsichtbar zu machen?

Über den Tipp des Tages freut sich,

das jute Fienchen.

Offene Runde » Estrich direkt als Bodenbelag verwendbar? » Gehe zu Beitrag
... aber eines ist schon mal ganz wichtig: Bei Estrich muss man meines Wissens Dehnungsfugen einplanen, da das Material arbeitet. Die kommen normalerweise dort hin, wo die Türen sind - also zwischen die Räume. Das sieht natürlich recht scheise ;-) aus, wenn Estrich der oberste Belag ist. Daher sollte man die Fugen, wenn möglich, an die Angrenzung zu den Wänden machen, sodass man sie mit einer Leiste verdecken kann. Ich hoffe, sowas ist möglich. Vielleicht gibt es aber auch einen speziellen Estrich, der keine Dehnungsfugen benötigt?! Ich mache mich da mal schlau.

Wenn du was Elementares erfährst, Kollins, freue ich mich auch auf deine Tipps!

Viele Grüße,
das olle Fienchen (der Estrich-Trendsetter smilie

Offene Runde » Estrich direkt als Bodenbelag verwendbar? » Gehe zu Beitrag
Vielen Dank für dein Engagement und mach' dir keinen unnötigen Stress, wir ziehen NICHT morgen ein ;-)

Wände und Decken tapezieren » Putz auf Betonwände mit Restfeuchte? » Gehe zu Beitrag
Ich versuche das Mal mit den Vliestapeten smilie

Unter "offene Runde" hatte ich noch eine kleine Nachfrage an dich zum Thema Estrich als Bodenbelag angehängt. Wenn du mal Zeit hast, sei doch so nett und schau mal, ob du die beantworten kannst - vielen Dank schon mal im Voraus!

Zimmertüren » Innentüren » Gehe zu Beitrag
Also, ich würde es erst mal mit Unterlegscheiben für die Scharniere und dann ggf. mit Absägen der Türen versuchen. Die Scharniere an sich kann man auch noch ggf. mit dem Hammer in die eine oder andere Richtung biegen.

Wände und Decken tapezieren » Putz auf Betonwände mit Restfeuchte? » Gehe zu Beitrag
Andreas ist Fienchen's Allround-Retter in der Estrich- und Tapetennot ;-)
Ich schaue mir die Vliestapete mal an, habe keine Vorstellung, wie die aussieht. Aber wenn man ihr nicht auf den ersten Blick ansieht, dass sie eine Tapete ist, hat sie glatt eine Chance, meine Betonwände zu ummanteln smilie

Offene Runde » Estrich direkt als Bodenbelag verwendbar? » Gehe zu Beitrag
Der Tiefengrund, ist das nicht eher eine Art Lasur? Ich hätte gerne eine farblose, schutzschichtbildende (Glanz-)Versiegelung, so wie auf Industrieböden. Schließlich bin ich eine schlechte Hausfrau und siffe meistens ordenlich beim Kochen 'rum, so dass oft mal was auf dem Boden landet ;-)

Offene Runde » Estrich direkt als Bodenbelag verwendbar? » Gehe zu Beitrag
Für eure Tipps!
Sollte ich mir vorher noch so eine wahnsinnig unhandliche 200kg-Schleifmaschine ausleihen bzw. eine Firma mit dem Abschleifen beauftragen oder kann ich den Boden gleich versiegeln? Ist dieser Acryl-Tiefengrund, den ihr mir empfohlen habt, eine trittsichere, rutschfeste und langlebige Sache? Ich möchte auf jeden Fall ein schönes Ergebnis und nicht alle paar Jahre noch einmal drüberlackieren.

Das Lackieren/Versiegeln des Estriches ist doch auch für Laien zu zu bewältigen, oder?

Wände und Decken tapezieren » Putz auf Betonwände mit Restfeuchte? » Gehe zu Beitrag
Gute Morgen!

Unsere Baufirma sagte uns, dass die von ihr verwendeten Blähbetonelemente noch eine Restfeuchte von ein paar Prozent hätten und noch sehr lange (rund drei Jahre) austrockneten. Dabei "arbeite" der Beton, und risse entstünden. Daher solle man auch nicht vor der vollkommenen Trocknung verputzen, da diese "Haarrisse" dann auch im Putz entstünden. Die einzige Lösung sei Tapete, die würde die "Bewegung" des Betons mitmachen.
Nun finde ich Tapete aber nicht schön und frage mich, ob es nicht eine Alternative gibt. Gibt es nicht vielleicht speziell auf dieses Baumaterial abgestimmten Putz, der evtl. leicht "elastisch" ist und bei dem keine Risse entstehen? Oder eine Art "Strukturwandfarbe", die die Poren des Betons verschließt, kleine Unebenheiten in der Optik ausgleicht und ebenfalls nicht reißt (oder bei Rissen leicht übergestrichen werden kann)?

Wer kennt sich aus?

Vielen Dank im Voraus!

Offene Runde » Estrich direkt als Bodenbelag verwendbar? » Gehe zu Beitrag
Hallo Leute,

ich liebe den Look von purem, nacktem Beton u.ä. und würde am liebsten keine Fliesen oder Parkett auf dem Estrich verlegen, sondern den Estrich selbst als Bodenbelag nutzen. Ist der eigentlich schön plan und gibt es nicht vielleicht eine Versiegelung für ihn, sodass er keinen Schmutz aufnimmt? Wer hat Erfahrung oder eine innovative Idee oder habe ich einfach nur 'ne Vollmeise? :rolleyes:

Gehe zu: