HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Twitter Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

Gesendete Beiträge von: Rocky Raccoon
Zäune setzen » Zaun für Kaninchen-Freigehege » Gehe zu Beitrag
Vielen Dank schon einmal. Plexiglas ist vielleicht eine gute Idee.

Zäune setzen » Zaun für Kaninchen-Freigehege » Gehe zu Beitrag
Hallo zusammen,

ich möchte in unserem Garten auf dem Rasen ein kleines Stück,ca. 10 qm im Viereck für unsere Kaninchen abzweigen und wäre für Tipps dankbar: es soll ein engmaschiges Zäunchen umlaufend als Freigehege gebaut werden, welches ca. 40 cm im Erdreich versenkt werden müsste. Mir schweben Einschlaghülsen und Maschendraht vor. Wenn die Kaninchen mal nicht mehr sind, sollte alles wieder leicht zu entfernen sein, zudem bin ich handwerklich eher unbegabt. Am Rand werden Betonplatten aufgelegt als zusätzlicher Schutz gegen das Untergraben, ein "Deckel" wird nicht draufgesetzt. Eine Tür ist nicht notwendig. Höhe ca. 80 cm über dem Erdreich. Habt Ihr Tipps für mich? Könnte das so gehen? Was ist zu beachten? Wie könnte z.B. der Maschendraht an der Einschlaghülse befestigt und fest gezurrt werden? Oder ist die Lösung per Einschlag- oder Eindrehhülse eh nicht sachgerecht? Betonfundment o.ä möchte ich vermeiden.

Gehe zu: