HORNBACH Stammtisch - Das Heimwerker-Forum
Yippie! HORNBACH jetzt auch bei:
Facebook Twitter Youtube

Willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch.

Herzlich willkommen am HORNBACH Projekt-Stammtisch, dem wahrscheinlich besten Heimwerker-Forum der Welt! Wenn Du zum ersten Mal da bist, lies Dir bitte die Tischmanieren durch. Zum Mitdiskutieren einfach kurz registrieren. Beiträge lesen geht aber auch ohne. Such Dir einfach das Forum aus, das Dich am meisten interessiert. Viel Spaß!

Hinweis

Kurze Info an die Runde: Wir möchten, dass Eure Daten hier am Stammtisch in Zukunft noch sicherer sind. Deswegen haben wir ein wenig an der Anmeldung gefeilt. Im Klartext: Ab sofort bitte nicht mehr mit dem Benutzernamen anmelden, sondern mit Eurer E-Mail-Adresse. Danke!

Gesendete Beiträge von: WernerB
Zäune setzen » H-Pfostenträger oder U-Bodenanker? » Gehe zu Beitrag
Dell:
Hallo und guten Tag,
für den Aufbau eines Jägerzaunes muss ich die Pfosten setzen (Holz 90x90)
Erste Frage in die Runde: sind die mitgelieferten U-Bodenanker ausreichend, oder sind H-Pfostenträger besser, weil stabiler?
Zweitens: als Empfehlung habe ich eine Fläche für das Punktfundament von 400x400, ist so eine große Ausdehnung (auch so viel Beton) wirklich nötig?
Für Hinweise, Erklärungen und oder Erfahrungen wäre ich dankbar.
Beste Grüße


Hallo,

ich würde H-Pfostenträger für 90 mm Pfosten nehmen. Diese haben dann ein Innenmaß von 91 mm. Für die Punktfundamente scheinen mir 300 x 300 mm auszureichen. Die Pfostenträger anhand einer gespannten Schnur in den Beton einsetzen und durch ein eingeschobenes Bett unter dem oberen Quersteg des Pfostenträgers stützen. Dieses Vorgehen ist einfacher als mit Aufschraubhülsen oder Aufschraubträgern. In diesen Fällen müsstest du die Punktfundamente vorher exakt auf eine Höhe betonieren.

Werner

Rasen » Säen vs. Rollrasen » Gehe zu Beitrag
Hallo,

ich muss dir Recht geben, ein Rollrasen ist schon eine feine Sache. Aber wie schon geschrieben, für das satte Grün und tatellose Aussehen muss auch Pflege einkalkuliert werden, sonst sieht er nach 2 Jahren auch nicht mehr so aus. Beim Kauf von Rollrasen sollte man die Preise genau vergleichen. Die Anlieferung sollte im Preis enthalten sein. Rollrasen wird erst nach Bestellung frisch geschält. In der Regel ist dieser bereits einige Monate alt und gut verwurzelt. Diese Zeit muss man beim Einsäen dazurechnen. Anfangs ist ein gesäter Rasen noch sehr empfindlich, weil die Grashalme dünn sind. Erst durch entsprechende Pflege und Düngung kommt das Breitenwachstum und die Verwurzelung. Also unterm Strich ist ein Rollrasen schon eine gute Sache. Aber die Bodenvorbereitung bleibt dir nicht erspart. Die Fläche muss vergleichbar mit dem eingesäten Rasen gut geebnet sein. Jetz wäre übrigens noch ein guter Zeitpunkt für die Rasenanlage, denn der Boden ist noch schön warm.

Werner

Rund ums Aquarium » Können Fische im Aquarium Musik hören? & mögen sie das? » Gehe zu Beitrag
Klingt zwar alles sehr kurios, aber da ist wirklich was dran. Fische reagieren auf Schallwellen. Inwieweit bestimmte Musikrichtungen oder Lautstärken gut oder schlecht für Fische sind, möchte ich hier nicht bewerten. Ich vermute, dass es dazu Untersuchungen gibt. Wenn es jemanden genauer interessiert, wäre eine Suche im Netz interessant - dann vielleicht hier mal darüber berichten.

Meine persönliche Erfahrung war (ich hatte mal ein Aquarium mit Diskusfischen), dass diese aufgeregt in eine Richtung schwammen, als sie die Fußtritte einer Person außerhalb des Raumes hörten. Ich vermute, dass sie wussten dass gleich Futter kommt. Also Fische sind schon sehr feinfühlig.

Werner

Terrasse » Terassenplaten Verlegen Arow 60x60x1,8 » Gehe zu Beitrag
Hallo cancelrus,

konntest du die Platten mit der Beschreibung verlegen?

Werner smilie

Pflanzen » Garten gemütlicher machen » Gehe zu Beitrag
Zazan:
Hallo :)

Jeder muss für seinen Garten schauen was er am besten findet.

Ich für meinen Teil pflege meinen Garten wirklich regelmäßig und muss sagen, dass auch immer im Web auf der Suche bin nach neuen Sachen die ich so einführen kann.

Will wegen der Bewässerung nach einer Lösung suchen denn da komme ich wirklich manchmal nicht hinterher.

Gefunden habe ich auch verschiedene Systeme.
Bei https://www.smarthome-geraete.de/smart-gardening/ habe ich dann zum Thema Smart Gardening was lesen können. Da muss ich aber noch mal genauer schauen, denn ich will mein Geld auch nicht sinnlos ausgeben.

Hattest du denn schon deinen Garten so gestaltet wie du es magst ?


Hallo,

gut dass du die Bewässerung ansprichst. Das wird ja immer wieder unterschätzt. Jeder will einen schönen Garten haben - aber das ist nicht zum Nulltarif zu haben. Jede Pflanze braucht Wasser, so wie wir unsere Nahrung brauchen. Wenn man die Bewässerung bequem haben will, dann ist natürlich eine smarte Bewässerungsanlage ein Thema. Ich persönlich bevorzuge die etwas einfachere Variante. Ich muss noch die einzelnen Wasserkreisläufe meiner Bewässerungsanlage selbst von Hand aufdrehen. Diese mechanische Lösung hat sich bewährt. Früher hatte ich mit Bewässerungsuhren experimentiert. Das war mir dann zu viel Technik und immer mal wieder eine Batterie leer usw. Dann habe ich die Uhren einfach gegen robust Kugelhähne ausgetauscht. Jetzt ist es halbautomatisch und ich bin sehr zufrieden.

Werner

Wände streichen » Wie oft kann man Tapete streichen? » Gehe zu Beitrag
Antonia1973:
Hallo,

bei mir war das auch vor kurzem ein Thema daher melde ich mich auch mal zu Wort. In meiner alten Wohnung habe ich mehrmals drüber gestrichen, weil es auch nicht mir gehört hat. Wenn ich ein Eigenheim hätte, dann würde ich nicht so oft drüber streichen, sondern eher Erneuern. Letzter Zeit halte ich aber auch gar nichts mehr von Tapeten, sondern möchte in meinen Haus nur streichen. Habe mir überlegt Streichputz zu nehmen. Wie findet ihr das? Weiß noch nicht wie ich streichputz richtig auftragen soll, aber das Netz hilft ja bekanntlich.


Hallo Antonia,

Streichputz ist in der Tat eine sehr gute Alternative zu Tapeten. Wenn du dich an den Mustern der Tapete satt gesehen hast, dann tut eine gleichmäßige weiße oder getönte Wandfläche gut. Der Vorteil ist auch, dass Bilder oder Sonstiges an den Wänden besser zur Geltung kommt. Die Verarbeitung von Streichputz ist sehr einfach.
Der Untergrund muss natürlich sauber und so glatt wie möglich sein. Tapeten sollten auf jeden Fall entfernt werden. Auch nicht tragfähige und blätternde Anstriche müssen entfernt werden. Den vorbereitenden Untergrund mit Putz-Grundierfarbe vorstreichen. Den Streichputz mit dem Farbroller oder dem Flächenstreicher unverdünnt gleichmäßig auftragen. Innerhalb von 20 Min. individuell strukturieren, z. B. mit dem Flächenstreicher. Um Ansätze zu vermeiden, zusammenhängende Flächen ohne Pause bearbeiten. Das war es schon.

Werner

Terrasse » Brauche einen großen Tisch » Gehe zu Beitrag
Ich würde mir einen Massivholztisch auch lieber selber bauen. Heute bekommst du ganz tolle Altholzbretter die du gut für einen Tisch verwenden kannst. Baue ihn dir doch ganz individuell. Sowas ist immer ein Blickpunkt. Die Tisch vom Möbelhaus sehen doch alle gleich aus, das würde mich nicht interessieren. Ein Altholztisch erzählt schon wegen seines Materials eine Geschichte. Also was besseres kann ich mir nicht vorstellen.

Werner

Pflanzen » Hochbeet selber bauen - was braucht man dafür? » Gehe zu Beitrag
LinaLenner:
Hi!

wir haben uns damals so ein Beet in der Art gemacht mit Europaletten. Wir haben es lasiert und es sieht nach 3 Jahren immer noch Top aus. Hier mal ein Youtube Video zu einem ähnlichen Hochbeet mit Paletten: https://www.youtube.com/watch?v=IXQN0GXa_hY smilie


Hallo,

das kann man schon so machen. Ich bevorzuge jedoch diese Variante, wo die eingefüllte Hochbeeterde noch eine Verbindung zum Gartenboden hat. Dann können auch Regenwürmer und sonstige Kleinstlebewesen das Hochbeet bewohnen. Natürlich kommt es dabei auf die richtige Füllung an. Wie die einzelnen Schichten aufgebaut werden erfährtst du hier: https://www.hornbach.de/projekte/hochbeet-anlegen/
Da sind auch die Artikel zu finden, die du eventuell noch brauchst. Auf jeden Fall macht ein Hochbeet Spaß, egal wie du es baust.

Werner
smilie

Terrasse » Beleuchtung im Garten » Gehe zu Beitrag
Hallo,

die Solarlampen sind zwar sehr empfehlenswert wenn es um den Energiefaktor geht. Ich würde aber an den Stellen, wo es auf Sicherheit ankommt, lieber LED-Leuchten mit Stromzuführung nehmen. Die sind extrem Energiesparend und sicher. Ich sehe das Problem mit reinen Solarlampen bei meinem Nachbarn. Der Hauseingang ist nur spärlich ausgeleuchtet. Ich denke, dass eine gute Mischung aus beiden Arten die Lösung ist.
Werner

Offene Runde » Wir suchen nach Reisetipps weltweit » Gehe zu Beitrag
Gibt es da nicht eigene Reiseportale, wo du die gewünschten Informationen findest?

Werner smilie

Offene Runde » Wasserzähler » Gehe zu Beitrag
Hallo Bernt,

das ist jetzt so eine Gratwanderung. Der Zähler Q3=16 (nach neuer Bezeichnung) wäre das Maximum. In der Spitze für über 20 Kubikmeter/h geeignet. Bei kleinen Durchflussmengen dürfte aber das Problem sein, dass er nicht genau misst. So wie ich es verstehe, fängt er erst bei 80 Liter/h an richtig zu messen.
Der nächst kleinere (wie bereits vorgeschlagen) misst bereits bei etwa 30 Liter/h. Das sind jeweils die angegebenen Mindestdurchflussmengen.

Letzterer wäre immer noch meine Wahl. Lieber mit den Leuten reden, dass jetzt nicht gerade alle gleichzeitig volles Rohr bewässern. Ansonsten in den sauren Apfel beißen und die eventuell nicht so exakten Messergebnisse in Kauf nehmen. Eine gewisse Toleranzzugabe könnt ihr vielleicht auf die anteiligen Kosten aufschlagen?

Werner

Pflanzen » Welche Pflanzen im Gemüsebeet sind für Kinder geeignet? » Gehe zu Beitrag
Hallo,
die Kinder auf jeden Fall mit einbeziehen, dann schmeckt das Gemüse noch besser. Ich würde aber auch schon beim Anlegen des Beetes oder beim Bau eines Hochbeetes die Kinder einbeziehen. Es könnte ja auch ein kleineres Hochbeet sein, das die oder das Kind für sich in Anspruch nehmen kann. Die regelmäßige Pflege und Betreuung des Beetes auch dem Kind überlassen. Dadurch entwickelt es eine enge Beziehung zur Natur. Vielleicht im kommenden Herbst/Winter schon mal den Bau des Beetes planen.

Werner smilie

Terrasse » Grill für kleine Terrasse? » Gehe zu Beitrag
Ich denke auch, dass ein Gasgrill sehr gut geeignet ist. Du bist unabhängig vom Strom, gerade wenn du auf der Terrasse oder Balkon grillen willst. Holzkohle ist zwar romantisch, aber ansonsten sehe ich keinen großen Vorteil. Im Baumarkt wirst du, wie schon geschrieben, sicher ein großes Angebot finden.

Werner

Offene Runde » Wasserzähler » Gehe zu Beitrag
Bernt Pohl:
Hallo,
wir wollen in unserer Gartensparte eine Trinkwasserleitung bis in die Parzellen legen. Dafür brauchen wir eine Wasseruhr, die den Gesamtverbrauch anzeigt. Man sagte mit, dass man auf die Durchflußkomponente Q achten soll, weil es verschiedene Uhren gibt. Wir wollen 53 Laubenpieper anschließen. Das Hauptrohr ist 32mm stark und die Abgänge werden 25mm. Kennt sich jemand damit aus?

Wäre schön , eine Antwort zu bekommen.
Viele Grüße
Bernt


Hallo Bernt,

verstehe ich das so, dass ihr vom Wasserversorger bereits mit einer Wasseruhr angeschlossen seid und nur eine Verteilung in die einzelnen Parzellen plant? Es ist ja so, dass der Versorger für den Anschluss eine richtig dimensionierte Uhr installiert haben sollte. Ich vermute mal, dass die jeweiligen einzelnen Parzellen weniger Wasserbedarf als ein Einfamilienhaus haben. Mit einer Wasseruhr Qn 2,5 wären ja schon bis zu 30 Wohneinheiten anschließbar. Ich würde aber den Mittelweg wählen und die Qn6 Uhr nehmen. Diese würde für 31-200 Wohneinheiten reichen. Die maximale Uhr Qn10 wäre meiner Meinung nach zu groß. Ein Messen kleinerer Menge könnte dabei ungenau sein und zu euren Ungunsten ausfallen.
Ich hoffe das hilft ein wenig weiter.
Werner


Offene Runde » Palettenregal. Wie befestigen? » Gehe zu Beitrag
Hallo,

das hört sich nach Schwergewicht an. Bei entsprechender Wandbeschaffenheit würde ich mit Schwerlastankern arbeiten. Vielleicht gibt ja der Lieferant der Regle einen Hinweis?

Werner

Offene Runde » Betonpilze als Wegweiser » Gehe zu Beitrag
Hallo,

müssen es unbedingt Pilze sein? Du kannst die natürlich auch selbst machen. Du brauchst eine Form und gießt diese mit Beton aus. dann anstreichen.

Werner

Fliesen verlegen » Dehnungsfuge - How to » Gehe zu Beitrag
McDougal:
Moin.
Ich werde demnächst unsere Küche fliesen und das Prozedere ist auch soweit klar. Was mir gerade Kopfschmerzen bereitet ist die Bewegungsfuge an der Stelle, an der auch im Estrich die Dehnungsfuge ist.

Die Bewegungsfuge wird elastisch hergestellt und das Silikon sollte keinen Kontakt zum Estrich haben. Soweit so klar.

Vor und nach der Dehnungsfuge geht es mit dem selben Fliesenbelag weiter.

Setze ich jetzt also einfach eine Abschlussschiene an der Estrichfuge, fliese an die Schiene heran und setze dann eine zweite Schiene 5mm versetzt, an der ich dann Weiterfliese?
Den Hohlraum fülle ich dann mit Silikon.

Passt das so?

Ansonsten habe ich auch von einem Hersteller extra gefertigte Dehnungsprofile gesehen. Schlüter bietet soetwas an. Hat damit schon jemand Erfahrungen gemacht?

Wie macht ihr denn die Dehnungsfuge?

Achso. W


Hallo,

du kannst es auch so machen: die Dehnungsfuge im Estrich auf den Fliesenbelag übernehmen und diese Fliesenfuge mit Silikon ausfugen. Dann ein "Trenn- und Abdeckprofil" z.B. von DURAL in die noch weiche Silikonmasse eindrücken bis das Profil bündig auf den Fliesen aufliegt. Das wäre für mich die einfachste Lösung.

Werner

Offene Runde » Verstopfte Badewanne » Gehe zu Beitrag
Noch eine Idee,
du kannst auch mal einen Hochdruck-Abflussreiniger probieren. Das sind alles relativ billige Gertätchen, die man für alle Fälle zuhause haben kann. Da brauchst du keine teure Spezialfirma.

Werner smilie

Rasen » Ist es zu spät Rasen zu säen? » Gehe zu Beitrag
Hallo,

Rasen kannst du im Frühjahr oder Spätsommer einsäen. Also dann, wenn die Temperatur gemäßigt ist. Es sollte nicht windig sein, außer du verlegst Rollrasen. Im Spätsommer oder auch im Herbst ist der Boden noch warm vom Sommer. Das wäre für mich der beste Zeitpunkt. Da hält sich die Gießerei auch in Grenzen.

Werner

Offene Runde » Wand neu verfliesen- Was muss ich beachten? » Gehe zu Beitrag
Paptur588:
Hallo AlfredBuch,

Ich muss wirklich sagen, dass das eine sehr informative und vor allem auch eine sehr gut verständlich erklärte Antwort war, gut zusammengefasst aber trotzdem sehr detailliert erklärt. Schön zu sehen das sich jemand die Zeit nimmt, ich bin selbst Handwerker und hätte selbst keine bessere Empfehlung vorschlagen können.


Hallo AlfredBuch,
es klingt alles sehr einfach. Wichtig sind aber die vielen Details die noch zu zu beachten sind. Zum angesprochenen Dichtungsanstrich an der Wand kommen noch Dichtecken und Manschetten, falls es eine Wandecke und Wasserauslässe in einer Dusche oder der Badewanne gibt. Mit dem Anbringen der Fliesen in einer Raumecke ist es nicht getan. Es kommt auf das Gesamtbild an. Es soll immer versucht werden, die Fliesen symmetrisch anzusetzen. In der Praxis ist das so, dass du in der Mitte beginnen kannst und dann zu den beiden Seiten fliest. Dann sind die Fliesenschnitte am Rand. Am besten rechnest du dir die verbleibenden Fliesenzuschnitte am Rand vorher aus. Wenn das ganz schmale Abschnitte werden, solltest du tatsächlich an einer Seite beginnen, damit du auf einer Seite einen größeren Abschnitt bekommst. Diese Fliesenzuschnitt würde ich auf der Seite planen, wo du ihn nicht nicht im Sichtbereich hast. Eventuell in der Dusche.
Ich würde auch nicht generell sagen, du musst oben oder unten mit dem Verfliesen beginnen. Das kommt auch auf die Fliesen an. Bei großen, schweren Fliesen beginnst du am besten unten. Wenn unten noch eine Aussparung wegen einer später einzubauenden Dusche oder Badewanne zu machen ist, kannst du die Fliesen nach unten abstützen bis der Kleber hält.

Das sind jetzt nur ein paar Anmerkungen, die bei weitem nicht vollständig sind. Ich würde mir auf jeden Fall ein fachkundiges Video dazu anschauen. Auch ein Beratungsvideo zu der richtigen Fliesenauswahl wäre hilfreich. Ich habe mal Beispiele als Link zusammengestellt. Da wird vielen erklärt, das hier nicht in wenigen Worten machbar ist.

https://www.hornbach.de/projekte/die-richtigen-fliesen-finden/
https://www.hornbach.de/projekte/wandfliesen-verlegen/

Werner


Gehe zu: